Archiv für Januar 2015

Vortrag: Krise – Bildung – Widerstand

Die Krise geht auch an den Universitäten und Studierenden nicht vorbei. Die unter dem Druck kapitalistischer Verwertung durchgeführten Hochschulreformen verknappen die für Forschung und Lehre bereitstehenden finanziellen Mittel, sodass Überstunden für Lehrende und überfüllte Hörsäle und Seminarräume für Studierende nicht selten Anlass für Verwunderung oder Ärger sind. Während die einen sich nun vergangene Zeiten zurückwünschen, in denen Arbeiterkinder noch Arbeiter wurden und nicht die Universität besuchten, und einen letzten Zufluchtsort an exzellenten Unis, Fachbereichen oder „Eliteunis“ finden zu meinen, sind die anderen sich nicht dafür zu schade, tief in die Mottenkiste des „kreativen Protests“ zu greifen, um in deutschen Innenstädten etwa durch die symbolische Beerdigung der Bildung, auf einen selbstausgerufenen Bildungsnotstand aufmerksam zu machen.

Dass es an einer radikalen Kritik der Universität und der Gesamtheit staatlicher Institutionen, welche die Reproduktion des Kapitals gewährleisten, oft mangelt, ist offensichtlich; und zeigt sich nicht zuletzt auch an den Formen, in denen im letzten Jahr in Halle der Studierendenprotest geführt wurde. Aber auch jene, die diese für sich bereits gepachtet zu haben meinen, verlaufen sich nicht selten in ideologischen Sackgassen. Jede noch so richtige und scharfe Polemik liquidiert die eigene Kritik, wenn eine Perspektive der fundamentalen Umgestaltung vom gesellschaftlichen Ganzen a priori negiert wird.

Deswegen wollen wir gemeinsam, nach einem Vortrag der Antifa Kritik & Klassenkampf aus Frankfurt am Main, über die Möglichkeiten der theoretischen und praktischen Kritik der universitären und gesellschaftlichen Verhältnisse, jenseits von Standortlogik und Staatsaffirmation, diskutieren. In dem Vortrag wird die AKK FFM vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen mit den Frankfurter Studierendenprotesten über ihr Verständnis von Bildung, Krise und Widerstand referieren.

Radiointerview
Hier ist noch früheres Referat zum Thema als Text.

Organisiert von der FAU Halle
Unterstützt vom Alternativen Vorlesungsverzeichnis (ALV)
16.01.2015
19:00 Uhr
VL-Infladen Glimpflich
Ludwigstraße 37
06110 Halle