Archiv für Februar 2014

Solidarität mit dem Streik im TROTZDEM in Dresden!

Streik

Seit dem 1.Februar streiken die KellnerInnen in der Dresdener Kneipe TROTZDEM.
Die Streikenden organisieren sich in einer Betriebsgruppe, welche Teil der Branchensektion Nahrung und Genussmittel (BNG) der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union Dresden ist.
Die streikenden KellnerInnen fordern einen Haustarifvertrag, mit einem täglichen Streikposten machen sie die Gäste auf die unhaltbaren Arbeitsbedingungen im TROTZDEM und in der Gastronomie-Branche insgesamt aufmerksam. Die Mitglieder der Betriebsgruppe wurden von der Chefin gefeuert, weil sie sich gewerkschaftlich organisiert haben, dagegen reichten die Betroffenen Klage beim Arbeitsgericht ein.
Die FAU-Halle solidarisiert sich mit den streikenden GenossInnen und sendet kämpferische Grüße an die Streik-Demonstration, die morgen, 19 Uhr vor dem TROTZDEM beginnt.

Jung und Billig

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der Betriebsgruppe:
http://trotzdemunbequem.blogsport.de

Altenburg: Kundgebung zur gewerkschaftsfeindlichen Praxis der Böll-Stiftung

Am Sa, 8. Februar um 19.00 Uhr | Ort: Altenburg

Obwohl die Böll-Stiftung in Berlin bereits mehrmals gerichtlich unterlegen ist zeigt sie sich nicht einsichtig und hält an ihrer gewerkschaftsfeindlichen Praxis fest. Den inzwischen fünf eingeklagten Festangestellten wird nach wie vor eine Eingliederung in den normalen Betriebsablauf verweigert ebenso wie eine angemessene Lohneinstufung. Ebenfalls wird ihre Gewerkschaft die FAU Berlin nicht als Gesprächspartner anerkannt und damit diesen Mitarbeiter*innen ihr Organisations- und Partizipationsrecht angesprochen. Rechte, die sich die Stiftung immer groß auf die Fahnen schreibt, wenn es nicht gerade sie betrifft. Einen Überblick über den Konflikt ist auf der Website der FAU Berlin zu finden. (mehr…)